Mein Jahr in China

Das Kulturstipendium der DGAG

Mein Jahr in China


Mit einem Kulturstipendium der DGAG bekommst du die einzigartige Möglichkeit bis zu 12 Monate in China zu leben, dort Deutsch zu unterrichten und erste Auslandserfahrungen nach dem Abi zu sammeln. Die DGAG kümmert sich um die Rahmenbedingungen: Flug und Unterkunft sind bezahlt, du erhälst Chinesischunterricht und hast immer einen deutschen oder englischen Ansprechpartner. Danach liegt es an dir, das Beste aus deinem Jahr in China zu machen.

Alle Informationen zum Stipendium und einem Auslandsaufenthalt in China, findest du auf unserer Seite.
 
 
15. Mai 2017

Chineasy – So einfach kann Chinesisch sein

23. April 2017

7 Dinge die du nur kennst, wenn du mal in China gelebt hast

24. Februar 2017

Wie du in China ohne Facebook und Google überlebst

11. Dezember 2016
Chinesische Schriftzeichen in Peking

Chinas Sprachenvielfalt

4. Juli 2016
peking lampion

Yancheng, Jiangsu Provinz

Yancheng Institute of Health Science. Die Schule befindet sich in der Stadt Yancheng im Nordosten der Provinz Jiangsu. Mit etwa 1,5 Millionen Einwohnern gehört Yancheng zu […]
4. Juli 2016

Changzhi, Shanxi Provinz

Changzhi City School of Health
 
  • Englisch spricht inzwischen jeder, Chinesisch dagegen ist noch immer eine seltene Qualifikation. Ich möchte nach dem Studium bei einem Unternehmen arbeiten, das Handelsbeziehungen nach China pflegt und sehe mein Jahr in Jilin als Pluspunkt. Ich kann jedem nur empfehlen eine Zeit im Ausland zu leben.
    Anne-Sophie
    12 Monate, Jilin
  • Ich war 6 Monate in Xuancheng, mehr ging leider zeitlich nicht. Ich werde aber definitiv wiederkommen, wenn ich meine Ausbildung beendet habe. Ich möchte als Zahntechniker arbeiten.
    Robert
    6 Monate, Xuancheng
  • Nach dem Abi wollte ich erst mal ins Ausland. Raus und neues erleben. Asien hat mich schon immer fasziniert und so habe ich mich besonders gefreut, als die Zusage der DGAG kam. Ich habe ein Jahr lang Deutsch unterrichtet, Chinesisch gelernt und so viele nette Menschen getroffen. Eine einmalige Erfahrung, die ich so schnell nicht vergessen werde!
    Vera
    12 Monate, Chengdu