Chinas Sprachenvielfalt

Chinas Sprachenvielfalt

Chinesische Schriftzeichen in Peking

人 [rén] Mensch
大 [dà] groß
天 [tián] Himmel

Das waren die ersten drei Wörter auf Chinesisch, die ich bei meinem Aufenthalt in China lernte. Mit jedem Strich kommt der Mensch dem Himmel ein Stück näher. Ob das so gedacht ist, weiß ich nicht. So merke ich mir aber auch Jahre später noch diese drei chinesischen Schriftzeichen.

Was heißt denn eigentlich Chinesisch? Die meisten Menschen meinen damit Mandarin, die weitverbreitetste der chinesischen Sprachen, das Hochchinesische oder auch die „gemeinsame Sprache“ (普通话 [pǔtōnghuà]), wie Mao diese Variante des Chinesischen 1955 taufte. Mandarin ist Amtssprache in der Volksrepublik China, in Taiwan und in Singapur. Weltweit hat Mandarin etwa 845 Millionen Muttersprachler und rangiert damit auf Platz 1 der Weltsprachen mit den meisten Muttersprachlern. Es wird von 60% der in China lebenden Menschen gesprochen.

Neben Mandarin gibt es 7 chinesische Sprachen bzw. Dialekte, wenn man der traditionellen chinesischen Bezeichnung folgt (fangyan). Wu, Kantonesisch/Yue und Min sind dabei nach Mandarin die chinesischen Sprachen mit den meisten Muttersprachlern. Kantonesisch zum Beispiel hat etwa 71 Millionen Sprecher und wird im Süden Chinas oft als Standardvariante zwischen Sprechern unterschiedlicher Dialekte verwendet. Es wird geschätzt, dass sich diese Sprachgruppen/Dialektbündel in etwa 300 Dialekte einteilen lassen. Was alle chinesischen Dialekte eint ist die gemeinsame Schriftsprache.

Außer den chinesischen Sprachen, die hauptsächlich von den Han-Chinesen gesprochen werden, finden sich auf Chinas Landkarte weitere Sprachen. Die größten Sprachzweige sind dabei Zhuang, gesprochen von etwa 14 Millionen Angehörigen der Zhuang-Nationalität in dem autonomen Gebiet Guangxi im Südosten Chinas, das Uigurische, gesprochen von etwa 10,1 Millionen Uiguren im autonomen Gebiet Xinjiang im Nordwesten des Landes, das Tibetische mit etwa 6 Millionen Sprechern in den autonomen Gebieten und Bezirken Tibets im Südwesten Chinas sowie das Kasachische, gesprochen von rund 1,1 Millionen Kasachen ebenfalls in Xinjiang.

Mehr zum Thema:
Moser, David. 2016. Billion Voices
Niklas, Lisa. 2014. Die 5 meist gesprochenen Sprachen in China
Wikipedia Artikel über Chinesische Sprachen